Bezirkswahl Hamburg 2019

Vorläufige Ergebnisse aus der Bezirksversammlungswahl Hamburg am 26.05.2019

In Hamburg ist die V-Partei³ mit drei Kandidat*innen in zwei von insgesamt sieben Bezirken angetreten. Das ist das Ergebnis aus der Sicht der V-Partei:
 
Bezirk HH-Nord (Kandidatin: Andrea Linda Hollatz)
→ 0,6% (4221 Stimmen)

Bezirk HH-Wandsbek (Kandidaten: Dirk Schelinski und Frank Woltmann)
→ 0,5% (4.902 Stimmen)
 
Die Ergebnisse findet ihr auch auf den Seiten 8 und 9 im offiziellen Dokument des

Lt. dem Dokument auf Seite 20 haben wir insgesamt (alle Bezirke) folgendes Ergebnis erzielt:

V-Partei³: 0,2% (9.123 Stimmen)

 
Hintergrundinfo: Für jeden Bezirk gilt eine Hürde von 3%, um in die entsprechende Bezirksversammlung einzuziehen. Trotz des Verzichts auf Wahlplakate, auf die der Landesverband Hamburg aus ökologischen Gründen verzichtet hat, konnten wir als junge Partei dennoch ein akzeptables Ergebnis erzielen.
 
Vielen Dank an alle, die uns unterstützt und gewählt haben!

Was sind die Aufgaben einer Bezirksversammlung?

Bezirksversammlungen sind Verwaltungsausschüsse nach parlamentarischen Prinzipien. Die Bevölkerung wirkt über die jeweilige Bezirksversammlung an den Angelegenheiten des Bezirks und der Erfüllung der Aufgaben des Bezirksamtes mit. Die Bezirksversammlung wählt den Bezirksamtsleiter und unterstützt das jeweilige Bezirksamt, dessen Hauptaufgaben in den Bereichen Baurecht und Verkehrsplanung zu sehen sind.

So sind die Tätigkeiten einer oder eines Gewählten sehr regional einzustufen, was Nähe zum Bürger schafft.